Week #1 – Seahawks 9:17 Green Bay

Die Seahawks sind in die neue Football Saison gestartet und kassieren im Lambeau Field eine Niederlage mit der man durchaus rechnen konnte. Die dabei aufgezeigten Schwachstellen werden das Team wohl die ganze Spielzeit hindurch begleiten.

Week #1 ist gespielt, die Seahawks haben ihr erstes Regular Season Game verloren und am Overreaction Monday steht die Offensive Line im Mittelpunkt der Kritik. Dass es schwer werden würde gegen die Packers war jedem klar, dennoch wurde ein Duell auf Augenhöhe erwartet. Vor allem die Defense auf beiden Seiten bestimmte in den ersten zwei Quartern die Richtung. Seattle hielt dabei Green Bay zu Hause bis zur Halbzeit bei null Punkten. Erzielte aber selber nur 3 Pkt durch ein Field Goal (33 yd). Die Defense brachte es insgesamt auf vier Sacks und Rookie Nazair Jones holte eine Interception, die zum Pick Six wurde, durch eine Strafe aber wieder zurückgenommen wurde. Auch die Special Teams machten am Sonntag einen sehr guten Job. Punter Jon Ryan schoß dabei den Football immer weit und so präzise, dass die Seahawks immer schnell zur Stelle waren um Green Bay früh zu stoppen. Die neun Punkte kamen alle durch Kicker Blair Walsh zu Stande. Er traf alle drei Field Goal Versuche ohne Schwierigkeit aus 33, 21 und 41 yd. 

Wirkliche Probleme hatten die Seahawks aber in der eigenen Offensive. Die O-Line hielt so gut wie keinen Angriff der Packers stand und so musste Quarterback Russell Wilson immer wieder unter extremen Druck den Ball schnell loswerden. So bleibt natürlich keine Zeit für ein ordentliches Passspiel. Das alles kumuliert dann zu einem Fumble zu Beginn des dritten Quarter, ausgelöst von Wilson kurz vor der eigenen Endzone. Der Anschließende Touchdown brachte die Packers dann in Führung. Ein weiter Beleg für die harmlosen Angriffsbemühungen sind die erzielten First Downs. Erst Mitte des zweiten Quarter gelang das erste von insgesamt nur 12. Das ist zu wenig. Schaut man sich die Anzahl der Third Downs an die in einen neuen ersten Versuch verwandelt wurden, ist die Sache genauso ernüchternd. Lediglich 3 von 12, also eine Quote von 25%, wurde erreicht. Exemplarisch ist hier natürlich das verpasste First Down im vierten Quarter zu nennen, bei dem TE Jimmy Graham einen Pass von Wilson nicht festhalten kann. Kein guter Tag für die #88 der Seahawks. Auch das Laufspiel mit Eddie Lacy fand, auch bedingt durch dessen Laufstil, nicht statt. Das besserte sich dann mit Chris Carson etwas (39yd bei 6 Versuchen), dazu kommen noch 40 yd durch zwei improvisierte Spielzüge von Wilson selbst. Insgesamt stand die Offense aus Seattle nur magere 20:47 Minuten auf dem Feld. 



Eine Niederlage die also noch wehtun kann im späteren Saisonverlauf. Während die Defense und die Special Teams überzeugen konnten, bleibt die Offense durch den schwachen Auftritt der O-Line die große Baustelle im Team. Auf Russell Wilson könnten ungemütliche Tage zukommen. Hoffen wir das er in den nächsten Spielen besser geschützt wird. #GoHawks

 

Screenshot 2017-09-14 22.18.13



Das Bier des Spiels

Noctus 100


Und die anderen Teams?

New England Patriots 27:42 Kansas City Chiefs

Detroit Lions 35:23 Arizona Cardinals

Chicago Bears 17:23 Atlanta Falcons

Cincinnati Bengals 0:20 Baltimore Ravens

Houston Texans 7:29 Jacksonville Jaguars

Buffalo Bills 21:12 New York Jets

Tennessee Titans 16:26 Oakland Raiders

Washington Redskins 17:30 Philadelphia Eagles

Cleveland Browns 18:21 Pittsburgh Steelers

Los Angeles Rams 46:9 Indianapolis Colts

San Francisco 49ers 3:23 Carolina Panthers

Dallas Cowboys 19:3 New York Giants

Minnesota Vikings 29:19 New Orleans Saints

Denver Broncos 24:21 Los Angeles Chargers

Bye Week: Miami Dolphins, Tampa Bay Buccaneers


*Beitragsbild aus der Fotogalerie der Seattle Seahawks 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s